PRESSE

Obwohl M. Maurer seit 1863 besteht und in der 6. Generation von Albert Maurer geführt wird, waren die Firma von
06.-10.September zum ersten Mal auf der „Maison et Objet“ Messe in Paris.

Wir sind einer Einladung von Wien Products (WKO) gefolgt. Zusammen mit anderen Manufakturen
aus Wien haben wir uns einen wunderschönen Gemeinschaftsstand geteilt.

Unser erster Eindruck war sehr gut, aber auch überraschend. Viele Kunden kamen zu uns und sagten:
"Wow, ich wusste nicht, dass es eine Produktion wie Ihre in Europa noch gibt!
Das ist großartig! Wir haben jemanden gesucht, der Raffhalter,
Bordüren und Quasten auf Kundenwunsch in sehr guter Qualität herstellt!“

Wir sind überrascht, dass unser Handwerk anscheinend bereits derartig ausgestorben ist,
dass selbst Kunden beeindruckt sind, dass unser Unternehmen und unser Handwerk noch immer existiert.

Wir lieben das Ambiente der „Maison et Objet“!
Das Publikum sucht gute Qualität und wertvolle Verarbeitung und genau das bieten wir.

Auf Grund des extrem positiven Feedbacks, haben wir den Stand für
die „Maison et Objet“ im Jänner bereits wieder gebucht.

Fotos

Es fehlt ein Schaukastendesign